vorheriges Schuljahr 2011 / 2012

Stadtführung der 3b

Im Rahmen einer Stadführung konnten die Kinder der 3b ihr Paderborn-Wissen einbringen und unsere Stadt näher kennenlernen.

zum PDF

Frühlingsfest

Anfang Mai haben alle Schüler aus dem Westhaus den Frühling begrüßt!
Zu Besuch waren viele Eltern, Geschwister, Freunde und soger einige unserer neuen Erstklässler.

zur Fotogalerie

Deutsche Grundschulmeisterschaften im Schach

Tolle Tage bei der Deutschen Meisterschaft

Drei aufregende und besondere Tage erlebten sechs Kinder aus unserer Schule mit ihren Eltern vom 3. bis 5. Mai 2012 während der Deutschen Grundschulmeisterschaften im Schach in Dittrichshütte (Thüringen). Aus allen 16 Bundesländern traten die zwei bis drei besten Grundschulmannschaften an. Neun Runden mit je ½ Stunde Bedenkzeit pro Spieler mussten Lisa-Marie, Jannis, Linus, James, Brian und Lasse in drei Tagen bewältigen. Sehr viele starke Gegner machten es unseren Spielern schwer, Jeder Sieg wurde deshalb umso ausgiebiger bejubelt und jede verlorene Partie wurde kameradschaftlich von den anderen im Team begleitet. Am Brett 1 verpasste Lisa-Marie nur ganz knapp den Titel des Brettmeisters. So waren es trotz vieler Niederlagen bei den anderen Spielern fröhliche und lustige Tage. Zum Schluss belegten unsere Schachkinder den 35. Platz.

Herzlichen Dank für die tolle Zeit!
Wer sich genauer informieren will und viele Fotos sehen möchte findet dieses hier: www.dsm.blau-weiss-stadtilm.de

Meike Rüscher

zur Fotogalerie

Pippi Langstrumpf in der Lutherschule

Pippi Langstrumpf zu Besuch in der Lutherschule

In der Woche vor den Osterferien erfreute die Theater - AG von Frau Dreifert die Klassen der Lutherschule mit dem Theaterstück "Pippi Langstrumpf". Da die Rolle der Pippi sehr textlastig war, wurde sie in den 4 Aufzügen des ersten Aktes von jeweils vier verschiedenen Darstellerinnen gespielt. Da aber die Kostüme der vier Pippis identisch waren, fiel den Zuschauern der Wechsel kaum auf. Für die schöne Darstellung erhielten die Schauspieler am Schluss auch viel Applaus. 

zur Fotogalerie

Lutherbaskids sind Kreismeister

Lutherschule Kreismeister im Basketball

Die Jungen der Luther-Grundschule sind Kreismeister im diesjährigen Basketballturnier geworden. Im Wettbewerb von 23 Grundschulen mit 39 Mannschaften gewannen die Lutherschüler der 4. Schulklasse im Endspiel deutlich gegen die Grundschule Herbram und erhielten erstmals nach 2000 wieder den Wanderpokal. Marius Nolte und Julius Dücker von den Schröno Paderborn Baskets überreichten der siegreichen Mannschaft zwei Bälle mit den Unterschriften des erfolgreichen Zweitligaclubs. Die evangelische Kirchengemeinde am Abdinghof gratuliert der Mannschaft und ihrem "Coach" Rektor Friedhelm Steffen zu dieser tollen Leistung!

zur Fotogalerie

Besuch in der Städtischen Galerie

Am 7. und 9. März besuchten wir, die Klassen 1a und 1c die Ausstellung „Verzeichnet!“, die ungewöhnliche Bilder von Norman Junge zeigt. Die Originale konnten wir im Museum ansehen, die Abdrucke seiner Bilder sind in Büchern veröffentlicht. Passend zum gerade eingeführten Buchstaben „P“ und „p“ lernten wir den „Pustekönig“ kennen, den sich Erwin Grosche ausgedacht hat. Norman Junge hat ihn besonders witzig gemalt. Der Pustekönig hilft, wenn viel Puste gebraucht wird. Du kannst ihn mit dem Spruch:

„Puste, Pustekönig, puste nicht zu wenig, puste nicht zu feste, ich will nur das Beste.“ herbeirufen.

Nach einem Suchspiel haben wir selbst die Stifte in die Hand genommen und den Pustekönig auf unseren Bildern Gelegenheit gegeben zu pusten.

zur Fotogalerie

Ausflug zur Eishalle

Rutschiger Ausflug zur Eishalle

Paderborn. Am Montag, den 5.3. von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr machte die Lutherschule - West einen Ausflug zur Paderborn Eisbahn. Trotz öfteren Hinfallens machte es den Kindern sehr viel Spaß. Leider zog sich ein Zweitklässler ein blutiges Kinn zu und musste daher vorzeitig von seiner Mutter abgeholt werden. Zum Glück war der Junge nur leicht verletzt und es geht ihm schon wieder gut. Alle Schüler freuen sich schon auf den „Schlittschuh-Ausflug“ im nächstes Jahr. 

Schule mal anders Paderborn.

Am 5.3.2012 von 9.00-12.00 Uhr fuhr die Lutherschule-West zur Paderborn Eishalle. Die Lutherschule-West macht dies jedes Jahr mit den Kinder um Spaß zu haben.Viele Kinder hatten am nächsten Tag Blasen an den Füßen oder Rückenschmerzen. Ein Schüler hatte sogar eine Kinnverletzung. Alle sind sich aber einig: Es hat mal wieder richtig Spaß gemacht! 

Ausflug zur Eishalle

Die Lutherschule - West war am 5.3. in die Paderborner Eishalle. Es konnten viele Kinder gut Eislaufen. Für die, die nicht gut fahren konnten gab es eine Fahrhilfe. Aber auch Lehrer, Schüler und Eltern geholfen. Als die Fußschmerzen immer stärker wurden, sind alle Eisläufer wieder mit dem Bus zu Schule gefahren. 

Eisbahn voller Lutherkinder

Paderborn. Am 05.03.12 waren die Kinder der Lutherschule-West auf der Paderborner Eisbahn Schlittschuhlaufen. Am Anfang konnten sie es nicht erwarten auf das Eis zu gehen, aber am Ende taten ihnen ihre Füße ganz schön weh. Von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr flitzten die Kinder über die Bahn. Zwischendurch hatte sich leider auch der oder andere verletzt. Und als sie endlich zurück kamen, hatten viele Blasen an den Füßen. Trotzdem war es ein gelungener Ausflug, an den wir gerne zurück denken!

zur Fotogalerie

Erfolgreiche Schachspieler der Lutherschule

 Am Freitag, den 24. Februar 2012 konnten sich 11 Kinder unserer Schule über einen schulfreien Vormittag freuen, denn sie vertraten unsere Schule bei den OWL-Grundschulmeisterschaften mit zwei Mannschaften. Dass die Spiele zum Teil harte Arbeit waren merkten dann aber alle Spieler. Unsere 1. Mannschaft der Schach-AG  mit Lisa-Marie Möller, Martin Ens, Jannis Rüscher, Jennifer Jungkind und Atakan Kurudere hat dabei in  Gütersloh den 3. Platz bei erreicht. Die Lutherschulkinder haben somit nicht nur ein Pokal nach Hause gebracht, sondern qualifizierten sich auch für die NRW-Mannschaftsmeisterschaften, die am 17. März 2012 in Schwerte stattfinden  Dort werden sie mit den 18 besten Mannschaften aus ganz NRW wieder um den Titel „NRW-Meister“ kämpfen.

Insgesamt 24 Mannschaften aus ganz OWL nahmen am dem OWL-Turnier in Gütersloh teil. Gespielt wurden 5 Runden Schnellschach mit 15 Minuten pro Spieler pro Partie.  Die zweite Mannschaft mit Gideon Kriete, James Bolz, Franka Ollesch, David Grabowsik, Linus Matthiessen und Janne Markussen belegten den 18. Platz und zeigten gutes Durchhaltevermögen und gewannen wichtige Erfahrungen für die nächsten Tuniere.


Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Trainer, Zoltan Nagy, für seinen unermüdlichen Einsatz, und natürlich allen Eltern, die zu den Turnieren fahren und die Kinder begleiten.

Viel Erfolg, Schachprofis, bei den NRW-Meisterschaften!

Lutherschule - Wer quakt gewinnt....!

...und zwar den 2. Platz!

Auch in diesem Jahr nahmen zahlreiche Schüler, Eltern und Lehrer der Lutherschule am PBner Karnevalsumzug teil. Unter dem Motto "Lutherschule - Wer quakt gewinnt..." sprangen ca. 100 lustige Lutherfrösche durch die Innenstadt und belegten bei der Kostümprämierung den 2. Platz!

zur Fotogalerie

Karnevalsumzug im Riemekeviertel

Am 16.2. nahmen alle Kinder und Lehrer der Lutherschule-West am Karnevalsumzug durch das Riemekeviertel teil!

Sportnachmittag der 2b

Das war der Sportnachmittag der Klasse 2b der Lutherschule West:Wir Kinder hatten einen sehr langen Zug gebaut - aus Rollbrettern und noch viel mehr.Die Eltern haben uns gezogen. Sie konnten überall mitmachen. Wir haben z.B. Hundehütte, das Magnetspiel, das Karussel und Hamburger gespielt. Lustige Staffeln mit Autos oder Skiern, Spiele mit der großen Weichbodenmatte auf Rollen und Schwungtuchspiele haben wir auch noch gemacht. Joris sah unter dem Tuch aus wie eine Schildkröte. Wir hatten auch ein Buffet mit vielen leckeren Dingen.Die Kinder hatten sehr viel Spaß!

Mit freundlichen Grüßen

Lilli, Vivien, Hanna und Morlin

zur Fotogalerie

Lutherschüler bei der Schachkreismeisterschaft

Am 31. Januar richtete der SK Blauer Springer Paderborn zusammen mit dem Schulamt im Berufskolleg Schloß Neuhaus die diesjährigen Kreismeisterschaften der Grundschulen im Schach aus. Acht Grundschulen mit insgesamt 24 Mannschaften (davon 9 Mädchenmannschaften) kämpften um den Titel. 101 Kinder gingen dabei insgesamt an den Start. Es wurden 6 Runden Schnellschach mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler/-in nach den Regeln des Weltschachverbandes FIDE ausgetragen.


Unsere Mädchenmannschaft mit Jennifer Jungkind, Franka Ollesch, Tammy Marleen Schade, Nicole Kuratnikova und Melissa Schürmann errang sehr erfolgreich den 3. Platz. Die zweite Mannschaft mit Tim Gessler, James und Brian Bolz und Linus Matthiesen belegte den 10. Platz. Die erste Mannschaft bestehend aus Lisa-Marie Möller, Jannis Rüscher, Martin Ens, Atakan Kurudere und Gideon Kriete schaffte es auf den stolzen 2. Platz.

Wir gratulieren allen Kindern zu dieser tollen Leistung!

Herzlichen Dank an die begleitenden Eltern, die unsere Nachwuchstalente unterstützten und bei den oft sehr spannenden und niveauvollen Partien mitfieberten.

zur Fotogalerie

Eltern - Willkommen in unseren Schulen

Unter dem Motto "Eltern - Willkommen in unseren Schulen" startet die Bezirksregierung Detmold eine langjährige Initiative, um Eltern zu ermuntern, sich in schulische Arbeit einzubringen. Aus den Erfahrungen mit vier Elternforen und einem Fortbildungsprojekt wurde eine Broschüre Eltern-ABC entwickelt.

Die Inhalte der Broschüre finden Sie hier:
www.eltern-abc.info

Klimaschutz in der 4b

Die Kinder der Klasse 4b haben an einem Workshop zum Thema Klimaschutz teilgenommen.

zum PDF

Weihnachten 2011

Komm wir gehn nach Bethlehem

Wie immer fand am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, dem 22.12.2011 um 10.15 Uhr, eine gemeinsame Weihnachtsfeier aller Lutherschüler in der Turnhalle des Haupthauses statt.

Sie begann nach einer Begrüßung durch unsere Konrektorin Frau Dreifert mit dem Kanon "Seht die gute Zeit ist nach", den Schüler und Eltern gemeinsam sangen. Anschließend stellten die verschiedenen Klassen ihre Beiträge vor. Die Klassen 1a/1c sangen "Dicke, rote Kerzen", die Klassen 2a/2c erfreuten die Hörer mit dem Lied "Wer klopfet an", die Kinder der Klassen 3 versuchten sich an den englischen Liedern "Go tell it on the mountain" und "Mary's Boychild". Schließlich glänzten die 4. Jahrgangsstufen mit einem instrumental und stimmlich dargebotenem "Es lagen im Felde die Hirten bei Nacht". Ein aus allen Klassen zusammengestellter Chor sang "Maria durch den Dornwald ging". Nach einem gemeinsam gesungenen "Feliz Navidad" entließ der Schulleiter Herr Steffen alle in die wohlverdienten Weihnachtsferien.

zur Fotogalerie

Wir werden Strom-Experten

Ein Unterrichtsprojekt der Klasse 4b

Hier einige Kommentare der Schüler zum Abschluss der Einheit:

Im Sachunterricht der Klasse 4b der Lutherschule (West) wurde das Thema „Strom“ durchgeführt. Wir haben viel mit einem Elektrokasten gearbeitet z.B. wie man mit einer Monozelle eine Glühlampe zum Leuchten bringt oder am Ende ein Vorhaben durchführen kann (Beleuchtungen oder ein Heißerdrahtspiel). Wir haben auch viele Experimente geplant und mussten herausfinden welche Teile man für das Experiment braucht. Insgesamt hat das Thema mir sehr gut gefallen!

Felix


„STROM“-Rückblick
 
Als erstes haben wir nur mit Hilfe einer Flachbatterie die Glühlampe zum Leuchten gebracht, dann haben wir noch Drähte, Fassungen und Schalter dazugenommen. Außerdem haben wir aus Wäscheklammern, Pappe, Heftzwecken und Heftklammern selber Schalter gebaut. Wir haben auch ausprobiert welche Sachen leiten, dabei haben wir herausgefunden das Metall oder Aluminium leiten und Plastik und Holz nicht. Am Ende hat jeder etwas gebaut. Das waren z. B. das Spiel „Heißer Draht“ und Advents- oder Karnevalsbeleuchtung.

Alles in allem hat dieses Thema mir sehr viel Spaß bereitet.

Lina


STROM 

Das habe ich gelernt:

-          wie man eine Schaltskizze zeichnet
-          wie man eine Glühlampe zum Leuchten bringt
-          warum man einen Stromschlag bekommen kann
-          egal was leuchten soll man braucht immer einen Kreislauf
-          Versuche führt man nie mit Steckdosen durch, höchstens mit 4,5 Volt-Batterien  
-          wie man das Spiel „Heißer-Draht” baut

Das fand ich gut:

-          das Lerntagebuch nach jeder Stunde
-          die vielen, verschiedenen Experimente
-          das schlussendlich jeder sein eigenes Projekt aufbauen und vorstellen konnten
-          dass alle Fragen beantwortet wurden
-          dass wir nicht drauflos bauen durften, sondern die Versuche vorher planen mussten

Carolin

 
Sachunterricht  Strom

Im Sachunterricht haben wir eine Glühlampe zum Leuchten gebracht. Ein Schüler hielt die Glühlampe fest während ein anderer ihr Kontaktplättchen und den Schraubsockel mit den Drähten berührte. Diese Drähte waren mit den beiden Polen der Flachbatterie verbunden, die ein dritter Schüler hielt. Damit es etwas einfacher ging, benutzten wir Polklemmen, mit ihnen kann man den Draht an den Polen sicher befestigen. Für die Glühlampe benutzten wir außerdem eine Halterung, so brauchte man keine Schüler mehr zum festhalten. Dann erklärte uns Frau Braun, wie ein Kippschalter funktioniert und wie man ihn betätigt.

Schließlich konnten wir uns aussuchen, was wir bauen wollten:

1.     eine Autolampe
2.     eine Fahrradbeleuchtung
3.     eine Lampe für ein Puppenhaus
4.     eine Adventsbeleuchtung
5.     Spiel „Heißer Draht“.
 

Ich entschied mich für die Puppenhauslampe.
Jetzt durften wir unsere Arbeit dekorieren. Dazu gab es Schleifen, Ketten und Steinchen.
Zum Schluss stellten wir unsere Arbeit vor, und wenn es Probleme gab konnten wir sie lösen. Natürlich konnten wir auch den „Heißen Draht“ ausprobieren.

Marie

Herbstwanderung-West

Am 14.Oktober fand unsere alljährliche Herbstwanderung statt. Bei kaltem, aber strahlendem Wetter wanderten wir zu den Fischteichen. Hier einige Eindrücke:

zur Fotogalerie

Luthertag in der Lutherschule-Haupthaus

Anlässlich des Reformationstages am 31.10. bereiteten die Religionslehrer einen Luthertag in der Lutherschule vor. Er begann mit einem gemeinsamen Singen aller Klassen in der Turnhalle. Das Repertoire an Lieder reichte von "Ein feste Burg ist unser Gott" bis zu einem flotten Luther-Rap.

Anschließend fanden Patenstunden statt, in denen die älteren Paten ihren Kinder den Lebenslauf von Luther vorstellten.

Der Luthertag endete mit einem Gottesdienst für die 3. und 4. Schuljahre, in dem u.a. auch ein kurzes Anspiel zum Ablasshandel gezeigt wurde.

zur Fotogalerie

Luthertag in der Lutherschule-West

In diesem Jahr fiel der Reformationstag am 31.Oktober in die Ferien. Daher herrschte in dieser Woche ein ganz besonderer Tag in der Lutherschule.

Zu Beginn beteten wir gemeinsam Luthers Morgensegen und sangen verschiedene Lieder. Danach brachten uns Schüler aus der dritten und vierten Klasse das Leben Martin Luthers durch Standbilder und kleine Rollenspiele näher. Im Anschluss daran bastelten wir zusammen mit unseren Paten aus den unteren Klassen ein kleines Lutherheft. 

Zum Abschluss feierten wir einen gemeinsamen Gottesdienst im Johanneszentrum.

zur Fotogalerie

Tag der offenen Tür

Am 08.10.2011 von 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr waren alle Türen der Lutherschule offen, um Eltern, die ihre Kinder im kommenden 1. Schuljahr bei uns anmelden wollen, einen Einblick in den Unterricht aller Klassen zu geben. Zur Orientierung hing im Eingang ein Plakat, welches die Unterrichtsthemen in den einzelnen Klassen vorstellte.

Klasse 1a

und

Klasse 1c

In der Zahlenwerkstatt

Wir arbeiten mit einer L-Schlange

Wir basteln Sonnenblumen
Klasse 2a   

Kombinatorik

So werde ich ein Leseprofi
Klasse 2c    

Der Herbst ist da

Kombinatorik
Klasse 3a     Stationenlernen zum Leben Luthers
Klasse 3c     Experimente zu Klang und Geräuschen
Klasse 4a     Luthers Leben: Rätsel und mehr rund um Luther 
Klasse 4c     Unsere Radfahrausbildung

zur Fotogalerie

Unsere neuen 1. Schuljahre

Der große Tag ist endlich da!

Der große Tag für 54 Erstklässler im Haupthaus und 19 Kinder im "Westhaus" war endlich, endlich gekommen. Er begann für die Haupthauskinder mit einem feierlichen Gottesdienst in der Abdinghofkirche, während er dort für die Westkinder endete, denn sie hatten ihre Begrüßung und die erste Schulstunde bereits hinter sich. Der Gottesdienst stand unter dem Thema "Lasst uns miteinander" und wurde wie jedes Jahr von allen 3. Schuljahren vorbereitet.

Mit einem Lollipop-Tanz und einem schmissigen Einstimmungslied begrüßten dann die Kinder der Klasse 2a die neuen Haupthauschüler/innen. Schließlich fand endlich die 1. Schulstunde mit den Klassenlehrerinnen statt, während die Eltern bei Mineralwasser und Keksen im Schulgelände auf ihre frischgebackenen Schulkinder warteten.

Im Westhaus wurden die Erstklässler bereits vor dem Gottesdienst begrüßt. Alle Kinder der 2., 3. und 4. Klasse hießen sie mit Liedern und einem kleinen Theaterstück herzlich willkommen. Im Anschluss fand für die Ertsklässler ihre allererste Schulstunde statt!

zur Fotogalerie

Banner Startseite

Please publish modules in offcanvas position.

Free Joomla! template by Age Themes